Gesellschaft Gesamtausgabe Archive / Manuskripte Konzerte / Veranstaltungen Links Home
Biografie Kompositionen Bibliografie Diskografie Fotogalerie

Werkverzeichnis

Das Oeuvre von Othmar Schoeck umfasst 70 Werke mit Opusnummer und 46 Werke ohne Opusnummer (o. op.). Hinzu kommt eine Reihe weiterer Werke sowie Werkfragmente, die der Komponist nicht in sein Werkverzeichnis aufgenommen hat. Diese werden als «Nachgelassene Werke» (NW) bezeichnet und erhalten eine Nummer in Beziehung zur Gesamtausgabe.

Ausführliche gedruckte Werkverzeichnisse:
Beat A. Föllmi, Praktisches Verzeichnis der Werke Othmar Schoecks (Schriftenreihe der Othmar Schoeck-Gesellschaft, Heft 2), Zürich 1997
Chris Walton, Othmar Schoeck. Eine Biographie, Zürich und Mainz 1994, S. 333-380
Werner Vogel, Thematisches Verzeichnis der Werke von Othmar Schoeck, Zürich 1956

 

1. Lieder und Gesänge (Auswahl)

  • Das Liedschaffen umfasst über 200 Einzellieder, dazu über ein Dutzend Liedzyklen, darunter einige mit Orchesterbegleitung.
  • Elegie op. 36 (1922)
    Liederfolge nach Gedichten von Nikolaus Lenau und Joseph von Eichendorff für eine Singstimme und Kammerorchester
  • Gaselen, op. 38 (1923)
    Liederfolge nach Gedichten von Gottfried Keller für Bariton mit Flöte, Oboe, Bassklarinette, Trompete, Schlagzeug und Klavier
  • Lebendig begraben, op. 40 (1926)
    Vierzehn Gesänge nach der gleichnamigen Gedichtfolge von Gottfried Keller für eine Singstimme (Bariton) und Orchester
  • Notturno, op. 47 (1931-1933)
    Fünf Sätze für Streichquartett und eine Singstimme (Bariton)
  • Wandsbecker Liederbuch, op. 52 (1936/37)
    Liederfolge für eine Singstimme und Klavier nach Gedichten von Matthias Claudius
  • Unter Sternen, op. 55 (1941-1943)
    Lieder und Gesänge für eine mittlere Singstimme und Klavier nach Gedichten von Gottfried Keller
  • Der Sänger, op. 57 (1944/45)
    Liederfolge für eine hohe Singstimme und Klavier nach Gedichten und Strophen von Heinrich Leuthold
  • Das stille Leuchten, op. 60 (1946)
    Liederfolge für eine mittlere Singstimme und Klavier nach Gedichten von Conrad Ferdinand Meyer
  • Das holde Bescheiden, op. 62 (1947-1949)
    Lieder und Gesänge nach Gedichten von Eduard Mörike
  • Befreite Sehnsucht, op. 66 (1952)
    Liederfolge für hohe Singstimme und Orchester nach vier Sonetten von Joseph von Eichendorff
  • Nachhall, op. 70 (1954/55)
    Liederfolge für mittlere Singstimme und Orchester nach Gedichten von Nikolaus Lenau und Matthias Claudius

2. Chorwerke (Auswahl)

  • Neben den grossen Chorwerken mit Solisten und Orchester schuf Schoeck auch zahlreiche a cappella-Kompositionen.
  • Der Postillon, op. 18 (1909)
    für kleinen Chor von Männerstimmen, Tenorsolo und Orchester (oder Klavier) nach Nikolaus Lenau
  • Dithyrambe, op. 22 (1911)
    für Doppelchor (gemischten Chor) und grosses Orchester mit Orgel nach Johann Wolfgang Goethe
  • Trommelschläge, op. 26 (1915)
    für gemischten Chor und grosses Orchester nach Walt Whitman
  • Wegelied, op. 24 (1913)
    für Männerchor und Orchester nach Gottfried Keller
  • Kantate, op. 49 (1933)
    nach Gedichten von Joseph von Eichendorff für kleinen Männerchor, Baritonsolo, 3 Posaunen, Schlagwerk und Klavier
  • Vision, op. 63 (1949)
    nach dem Gedicht «In Duft und Reif» von Gottfried Keller für Männerchor, Trompete, 3 Posaunen, Schlagwerk und Streicher
  • Maschinenschlacht, op. 67a (1953)
    für Männerchor a cappella nach einem Text von Hermann Hesse

3. Bühnenwerke

  • Von einigen frühen dramatischen Versuchen abgesehen, sind im folgenden alle Opern aufgeführt.
  • Erwin und Elmire, op. 25 (1911-1916)
    Gesänge zu dem Singspiel von Goethe mit einem Vorspiel und Zwischenspiel
  • Don Ranudo, op. 27 (1917/18; Neufassung 1930)
    Komische Oper in vier Aufzügen nach einer Komödie von Ludvig Holberg – Ort und Zeit der Handlung: Ein spanisches Kleinstädtchen um 1750; Libretto von Armin Rüeger
  • Das Wandbild, op. 28 (1918)
    Eine Szene und eine Pantomime von Ferruccio Busoni – Ort des Schauspiels: Ein Antiquitätenladen an der Rue St. Honoré; Ort und Zeit der Pantomime: Die Geisterwelt der Chinesen
  • Venus, op. 32 (1919-1921; Neufassung 1933)
    Oper in drei Akten von Armin Rüeger, angeregt durch eine Novelle von Mérimée – Ort und Zeit der Handlung: Auf einem Landschloss im südlichen Frankreich um 1800
  • Penthesilea, op. 39 (1923–1925)
    Nach dem Trauerspiel von Heinrich von Kleist, in einem Aufzug – Szene: Schlachtfeld bei Troja
  • Vom Fischer un syner Fru, op. 43 (1928-1930)
    Dramatische Kantate für drei Solostimmen und Orchester in sieben Bildern; Text: Philipp Otto Runge, nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
  • Massimilla Doni, op. 50 (1934/35)
    Oper in 4 Akten (6 Bildern) – Ort und Zeit der Handlung: Venedig um 1830; Libretto von Armin Rüeger, nach der gleichnamigen Novelle von Honoré de Balzac
  • Das Schloss Dürande, op. 53 (1937-1941)
    Oper in 4 Akten – Die Handlung spielt zur Zeit der Französischen Revolution 1789; Libretto von Hermann Burte, nach der gleichnamigen Novelle von Joseph von Eichendorff

4. Instrumentalmusik (Auswahl)

  • Zwei Klavierstücke, op. 29: «Consolation» und «Toccata» (1919)
  • Ritornelle und Fughetten für Klavier, op. 68 und o.op. Nr. 46 (1953 und 1955/56)
  • Sonate für Violine und Klavier in D-Dur, o.op. Nr. 22 (1905)
  • Sonate für Violine und Klavier in D-Dur, op. 16 (1908)
  • Sonate für Violine und Klavier in E, op. 46 (1931)
  • Sonate für Violoncello und Klavier, NW (1957)
  • Sonate für Bassklarinette und Klavier, op. 41 (1927/28)
  • Streichquartett in D-Dur, op. 23 (1911-1913)
  • Streichquartett in C-Dur, op. 37 (1923)
  • Symphonischer Satz für grosses Orchester, o.op. Nr. 25 (1905/06)
  • Serenade für kleines Orchester, op. 1 (1906/07)
  • Ouvertüre zu William Ratcliff von Heinrich Heine, o.op. Nr. 29 (1908) für grosses Orchester
  • Praeludium für Orchester, op. 48 (1932/33)
  • Sommernacht, op. 58 (1945), Pastorales Intermezzo für Streichorchester nach dem Gedicht von Gottfried Keller
  • Suite in As-Dur für Streichorchester, op. 59 (1945)
  • Festlicher Hymnus für grosses Orchester, op. 64 (1950)
  • Konzert für Violine und Orchester (Quasi una Fantasia) B-Dur, op. 21 (1910-1912)
  • Konzert für Violoncello und Streichorchester, op. 61 (1947)
  • Konzert für Horn und Streichorchester, op. 65 (1951)