Gesellschaft Gesamtausgabe Archive / Manuskripte Konzerte / Veranstaltungen Links Home
Biografie Kompositionen Bibliografie Diskografie Fotogalerie


Werkanalysen

Michael Baumgartner: Exilierte Göttinnen: Die Darstellung der weiblichen Statue in Othmar Schoecks «Venus», Kurt Weills «One Touch of Venus» und Thea Musgraves «The Voice of Ariadne», Dissertation an der Universität Salzburg, 2005, 450 S., unveröffentlichtes Manuskript

Hans-Joachim Hinrichsen: «Linearität. Bach, Ernst Kurth und Othmar Schoeck», in: Nähe aus Distanz: Bach-Rezeption in der Schweiz, hrsg. von Urs Fischer, Hans Joachim Hinrichsen und Laurenz Lütteken, (= Veröffentlichungen des Forschungsprojekts «Musik in Zürich - Zürich in der Musikgeschichte» an der Universität Zürich), Amadeus Verlag: Winterthur 2005, 219-247

Georges Starobinski: Le Notturno op. 47 d'Othmar Schoeck. Le quatuor à cordes confronté aux exigences du lied, in: Das Streichquartett in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bericht über das dritte Internationale Symposium Othmar Schoeck in Zürich, 19. und 20. Oktober 2001, hrsg. von Beat A. Föllmi, in Zusammenarbeit mit Michael Baumgartner, (Schriftenreihe der Othmar Schoeck-Gesellschaft, Heft 4), Verlag Hans Schneider: Tutzing 2004, S. 111-130)

Hans-Joachim Hinrichsen: «Das ‹Wesentliche des Kleist’schen Dramas›? Zur musikdramatischen Konzeption von Othmar Schoecks Operneinakter Penthesilea», in: Archiv für Musikwissenschaft, 2002, Jg. 59, Heft 4, S. 267-297

Beat A. Föllmi: «Le ‹Schubert suisse›, ou la notion de ‹patrie› dans les premiers lieder d’Othmar Schoeck», in: Cahiers Franz Schubert (Paris), 2000, Jg. 8, Heft 16, S. 17-34

Michael Baumgartner: Studien zu Othmar Schoecks Massimilla Doni, Lizentiatsarbeit an der Universität Zürich, 1998, 160 S., unveröffentlichtes Manuskript

Beat A. Föllmi: «Psalmvertonungen von Othmar Schoeck (1886-1957)», in: Musik und Gottesdienst, 1991, Jg. 45, Heft 2, S. 70-74

Stefan Kunze / Hans Jürg Lüthi (Hrg.): Auseinandersetzung mit Othmar Schoeck. Internationales Othmar-Schoeck-Symposion Bern, 22.-24. Oktober 1986, Atlantis-Musikbuch-Verlag, Zürich 1987
Stefan Kunze: «Zur Gegenwart der Musik von Othmar Schoeck», 8-18
Andreas Briner: «Die Unvernunft der Muse in Othmar Schoecks Kompositionen», 19-33
Kurt von Fischer: «Zu Schoecks Spätwerk Das stille Leuchten», 34-45
Urs Frauchiger: «Zweites Streichquartett op. 37 und Notturno op. 47 oder der fließende Übergang Wort – Ton», 46-60
Jürg Stenzl: «Textwahl als Bekenntnis: Othmar Schoecks Eichendorff-Lieder op. 30», 61-79
Hans Jürg Lüthi: «Heinrich von Kleists Penthesilea-Tragödie», 80-91
Chris Walton: «Othmar Schoecks Penthesilea: Zur Entstehung seiner Kleist-Oper», 92-102
Stefan Kunze: «Schoecks ‹Penthesliea-Stil› - Zur musikalischen Dramaturgie der Penthesilea», 103-139
Rolf Urs Ringger: «‹Schoeck-fremde› Formprinzipien in Schlussgesängen: Beobachtungen an Notturno, Nachhall, Lebendig begraben», 140-150
Ernst Lichtenhahn: «Othmar Schoeck, der ‹letzte Romantiker›: Mißverständnis und Einsicht», 151-165

Wulf Konold: «Die Streichquartette von Othmar Schoeck», in: Schweizerische Musikpädagogische Blätter, Zürich 1986, Jg. 74, Heft 3, S. 151-156

Derrick Puffett: The Song Cycles of Othmar Schoeck, Publikationen der Schweizerischen Musikforschenden Gesellschaft, (Diss. Oxford 1976), Verlag Paul Haupt, Bern 1982

Stefanie Tiltmann-Fuchs: Othmar Schoeck Liederzyklus für Singstimme und Orchester. Studien zum Wort-Ton Verhältnis, (= Kölner Beiträge zur Musikforschung, hrsg. von Heinrich Hüschen), Gustav Bosse Verlag, Regensburg 1976

Werner Vogel, Wesenszüge von Othmar Schoecks Liedkunst, (Diss. Zürich 1949), Juris-Verlag, Zürich 1950